ONCE &again

MAGAZIN

Nachhaltigkeit war schon immer wichtig - und heute mehr denn je.

Vorwort

Seit meiner Kindheit begleiten mich Themen wie Second-Hand, Nachhaltigkeit, Re- und Upcycling und sparsame Lebensweise.

Bereits meine Großmutter und meine Mama sind früher viel mit uns in die "Börse" oder "Brockenstube" gegangen. So nennen wir einen Second-Hand Geschäft in der Schweiz. Dort gab es immer die interessantesten Dinge zu entdecken. Und das ist auch heute noch so. Meiner Mutter gehörte selbst ein Second-Hand Geschäft für Kinderkleidung. Mein Großvater repariert Dinge, die kaputt gehen, anstelle sie wegzuwerfen und neu zukaufen. Und mein Vater leerte mich einst: "Stelle dir immer die Frage, ob du das wirklich brauchst, was du kaufen möchtest und welchen Mehrwert kann dir dieser Gegenstand tatsächlich bieten." 

Klingt irgendwie total spießig, aber darum geht es hier überhaupt nicht. Denn mit all diesen wertvollen Tipps, die ich in meinen knapp 32 Jahren von meiner Familie bekommen habe, habe ich gelernt, dass man damit auch viel Geld sparen kann. 

Nachhaltig leben hat also viele Facetten. Die entscheidende Frage ist nun, was kannst Du tun, um auf diesen Zug aufzuspringen?

Etwas für

|Kreative|

|Nachhaltige|

|Sparfüchse|

Liebe zukünftige Brautpaare,

es soll hier für euch nicht nur um Second-Hand Brautmode gehen. Für alle, die ihre Hochzeit noch vor sich haben und Geld sparen aber vielleicht auch nachhaltiger sein wollen, soll diese Seite Inspiration und eine Hilfe sein. 

Eine "Do It Yourself" Hochzeit
|Können wir das auch selbst?|

Das ist sicher eine Frage, die sich viele Brautpaare stellen.
Hier möchte ich aber ausdrücklich davor warnen, sich ewig selbst auszuprobieren. Schlussendlich könnte es dann doch günstiger sein, ein Produkt zu leihen oder zu kaufen oder sogar eine/n Eventplaner/in zu beauftragen.

Für euch entsteht hier eine Ideensammlung, was man denn alles selbst machen kann.

Next: DIY | Tipp | Trick - 
xx.xx.xxxx

Hochzeitsgeschenke

Oftmals wünschen sich Brautpaare Geldgeschenke zur Hochzeit. 
Die Gäste drücken dem Brautpaar aber selten einfach einen Umschlag mit Geld in die Hand. 
Pinterest bietet hierfür genügend Ideen, wie man Geld schöner verschenken kann. Worauf man aber gerne verzichten sollte, ist Plastik. Verpackt also die Geschenke so, dass so wenig Müll wie möglich entsteht.

Styling

Hier ein Tipp, der mit einer anderen Art von sparen zu tun hat - nämlich nerven sparen!
An meiner Hochzeit habe ich mir eines gegönnt, nämlich einen Stylisten.

Schuhe

Als Braut hat man vielleicht das Gefühl, man muss unbedingt weiße Schuhe tragen.
Ich verrate euch gern etwas. NEIN, Müssen musst du gar nichts. 
Ich entschied mich. zum einen gegen weiße Schuhe. Denn sind wir doch mal ehrlich. Wer trägt im Alltag schon weiße Schuhe, außer Sneakers?
Für mich waren es diese Birkenstock Sandalen, welche ich nun alsHausschuhe im Store trage.

Siegel Papier und Sukkulenten

Pimp my Einladungskarte

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man Papier veredeln kann. Ob mit Wachs und einem schönen Siegelmotiv oder mit Stempel. Inspiration hole ich mir dabei meist bei Pinterest.
Doch Vorsicht! Die Auswahl ist riesig. Entscheide dich maximal für 3 Veredelungsmöglichkeiten. So hast du viele Möglichkeiten und die Einladungskarte wirkt trotzdem nicht überladen.

Goldene 20er

Was könnte das nur sein?

Ein Tipp: es geht um Ringe. Eheringe!
Ja Ringe sind sicher ein wichtiges Symbol für die Eheschließung und die Ehe selbst. Aber was haben Ringe und DoItYourself gemeinsam? Ganz einfach. Du kannst sie auch selber machen!
Natürlich braucht man dafür einiges an Werkzeug und natürlich auch passendes Material. Das Material liegt vielleicht sogar bei dir zu Hause rum. Und Werkzeug? Wie wärs mit einem Goldschmiedekurs? Es gibt tatsächlich Goldschmiede, die dafür Kurse anbieten. Na, würdet auch ihr eure Ringe selber schmieden?

Hochzeitsdeko mal anders

Eine alte Schublade, ein paar Pflanzen - ein wunderschönes Dekostück. Eins, dass man auch danach noch verwenden kann. Und wer weiß, vielleicht verliebt sich auch ein Gast in dein Kunstwerk.

Wimpelkette aus alten Buchseiten

Bedruckt mit tollen Stempel-Motiven - Das sind definitiv einzigartike Wimpelketten und man kann sie auch super für andere Anlässe nutzen. Ein Tutorial, wie man solche Wimpelketten ganz einfach und günstig selber machen kann, findet ihr in den Highlights auf unserer Instagram-Seite.

Gebrauchtes statt neues Kleid

Durch das wiederverwenden von bereits hergestellter Kleidung sparst du Ressourcen und schonst somit auch unsere sensible Umwelt. Du kannst dabei viel Geld sparen.